Ein modernes Krankenhaus mit langer Tradition

Die Geschichte des Krankenhausträgers ist umfassend. Vor mehr als 150 Jahren wurde die Stiftung Bethesda als Anstalt Bethesda gegründet. Seit je her wurden in den Einrichtungen der Stiftung Bethesda Kranke und Obdachlose aufgenommen und betreut.

Im Jahre 1899 entstand das Evangelische Bathildiskrankenhaus. Maßgeblichen Einfluss auf den Bau des Krankenhauses nahm damals die Fürstin Bathildis von Waldeck, nach der das Krankenhaus benannt wurde.

1987 verlagert die Stiftung Bethesda den Krankenhausbetrieb in das ehemalige Versorgungskrankenhaus. Zu den Einrichtungen der Stiftung Bethesda gehören zu diesem Zeitpunkt auch das Evangelische Alten- und Pflegeheim Bethesda und das Altenheim Bethanien in Bad Pyrmont. Weiterhin verfügt die Stiftung Bethesda über Landwirtschaft, die noch heute an einen Landwirt verpachtet ist.

Zum Jahreswechsel 2003 hat die Stiftung Bethesda die Geschäftssegmente Evangelisches Bathildiskrankenhaus und die beiden Altenheime rechtlich verselbständigt. Unter den neuen Namen Evangelische Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont gGmbH und Evangelische Altenhilfe Bethesda und Bethanien Bad Pyrmont gGmbH, haben diese beiden Einrichtungen ihre bereits bewährte Arbeit fortgesetzt und sich in Leistung und Qualität dabei weiter nach vorn orientiert.

Dies war der Zeitpunkt, zu dem die proDIAKO, ein gemeinnütziger Anbieter von Gesundheits- und Pflegedienstleistungen, neben der Stiftung Bethesda als Träger des Krankenhauses auftritt.

Im Jahre 2004 erfolgte mit der Übernahme des katholischen Krankenhauses St. Georg ein weiterer Schritt zum heutigen AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS.

Das heutige AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS ist somit durch die Zusammenführung von verschiedenen Krankenhäusern entstanden. Unsere Mitarbeiter haben ihre Wurzeln in den Traditionen des Evangelischen Bathildiskrankenhauses, des katholischen Krankenhauses St. Georg und des niedersächsischen Versorgungskrankenhauses. Gemeinsam bringen wir diese Wurzeln ein, um unser AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS immer besser zu machen.

Seit Frühjahr 2008 arbeiten wir, nach einer großen Um- und Anbauphase, in unserem neuen, hochmodernen Krankenhaus mit langer Tradition.

Im Herbst 2012 genehmigte das Bundeskartellamt den Zusammenschluss der proDIAKO mit dem Gesundheitskonzern AGAPLESION. Dies hatte zur Folge, dass sich der Name des Evangelischen Bathildiskrankenhauseses in AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS gewandelt hat. Träger des Krankenhauses sind somit die AGAPLESION gAG mit 60 Prozent und die Stiftung Bethesda mit 40 Prozent.