Kontakt
AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT

AGAPLESION EV. GESUNDHEITSAKADEMIE WESERBERGLAND
Waldecker Straße 5, 31812 Bad Pyrmont



(05281) 607 608

(05281) 956 95 88

heike.spors@agaplesion.de

Ihre Ansprechpartnerin
 Heike Spors

Heike Spors

Schulleitung

AGAPLESION EV. GESUNDHEITSAKADEMIE WESERBERGLAND

Ausbildung zum Pflegefachmann/ zur Pflegefachfrau

Das Berufsbild

Pflegefachkräfte pflegen und betreuen Menschen aller Altersgruppen in den Bereichen stationäre Akut- und Langzeitpflege sowie in der ambulanten Pflege. In der Pflegeausbildung lernen die Auszubildenden diese unterschiedlichen Versorgungsbereiche der Pflege kennen.

Als ausgebildete Pflegefachpersonen übernehmen sie fachlich anspruchsvolle und vorbehaltene pflegerische Aufgaben, die nur von ihnen zuerfüllen sind. Hierzu zählen beispielsweise die Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs der zu pflegenden Menschen, die Organisation des Pflegeprozesses und die Qualitätssicherung der Pflege.

Es wird eine attraktive Ausbildungsvergütung gezahlt.

Die Absolventinnen und Absolventen der generalistischen Ausbildung können in allen Versorgungsbereichen der Pflege arbeiten.

Ausbildung in unserer Gesundheitsakademie

Unsere Ausbildung

Unsere Berufsfachschule mit 150 Ausbildungsplätzen bildet für unsere kooperierenden Partner der praktischen Ausbildung aus den Bereichen der stationären Akut- und Langzeitpflege sowie der ambulanten Pflege aus.

Jedes Jahr am 1. August startet die Pflegeausbildung in zwei Klassen. An unserer Gesundheitsakademie findet der theoretische Teil der Ausbildung mit 2.100 Stunden Unterricht im Blocksystem im Wechsel mit praktischen Einsätzen statt.

Zusätzlich können Sie bei uns den Erweiterten Sekundarabschluss I erreichen.

Unsere Ziele sehen wir in der umfassenden Vermittlung berufsrelevanter Kompetenzen.

Unser Angebot an Sie

  • Motiviertes und erfahrenes Lehrerteam
  • Individuelle Lernbegleitung
  • Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Pädagogische Beratung
  • E-Learning, Online-Bibliothek und WLAN in den Klassenräumen
  • Verankerung von persönlicher Gesundheitsförderung und Prävention
  • Regelmäßige Besuche in den Praxiseinrichtungen
  • Praxisraum und Skills Labs
  • Kontinuierlicher Austausch in unserem Ausbildungsverbund

Ihre im Rahmen der Ausbildung zu absolvierenden Einsätze bei den verschiedenen Trägern der praktischen Ausbildung werden von der Zentralen Einsatzkoordination in unserem Ausbildungsverbund geplant.

Im Rahmen einer Kooperation bieten wir Ihnen die Möglichkeit des ausbildungsbegleitenden Studiums mit dem Abschluss Bachelor. Hierzu arbeiten wir mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfsburg zusammen. Das Studium vermittelt u.a. weiterführende Kompetenzen zur Steuerung komplexer Pflegeprozesse, Wissen zur Erschließung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und Fähigkeiten zur Mitwirkung an der Qualitätsentwicklung. Der Zugang zum Pflegestudium bestimmt sich nach den landesrechtlichen Regelungen zum Hochschulzugang. 
Voraussetzung ist ein Ausbildungsplatz an unserer Gesundheitsakademie.

Ausbildungs-Voraussetzungen und Bewerbung

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Schulabschluss: Realschulabschluss, Abitur, Fachhochschulreife oder Hauptschulabschluss plus eine andere abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. Pflegeassistenz) oder eine erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung.
  • Ein Praktikum vorab wird empfohlen.

Um die Ausbildung an unserer Schule zu absolvieren, benötigen Sie einen Träger der praktischen Ausbildung, der mit uns kooperiert.

An Ihren Wunschpraxisträger senden Sie Ihre Bewerbung mit

  • Anschreiben, Lebenslauf und Lichtbild, Abschlusszeugnis (Zeugnissen) bzw. den letzten beiden Schulzeugnissen
  • Zeugnissen über bisherige Berufstätigkeit(en) und/ oder Praktika