Kontakt
AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT

Maulbeerallee 4
31812 Bad Pyrmont

(05281) 99 - 0

(05281) 99 - 11 48

info@bathildis.de

Das Unternehmen AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS

Fachlich kompetent und menschlich zugewandt

Das AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS in der niedersächsischen Kurstadt Bad Pyrmont ist ein Krankenhaus der Regel- und erweiterten Schwerpunktversorgung mit 243 Betten.
Gerade, wenn Menschen auf medizinische und menschliche Hilfe angewiesen sind, sind Vertrauen und Zuwendung notwendig. Im AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT stehen der Mensch und seine Gesundheit stets im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Wir legen Wert darauf, dass sich unsere Patienten in unserem Haus – in medizinischer und persönlicher Hinsicht – in einer für sie angenehmen Atmosphäre wohl fühlen und gut betreut werden. Dafür setzen sich unsere Mitarbeiter rund um die Uhr für unsere Patienten ein. Unsere Ärzte, Pflegekräfte, die sozialen Dienste und unsere Krankenhausseelsorge stehen unseren Patienten und deren Angehörigen stets mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen zu unserem Leistungsspektrum finden Sie hier.

Geschichte: Ein modernes Krankenhaus mit langer Tradition

Die Geschichte des Krankenhausträgers ist umfassend. Vor mehr als 150 Jahren wurde die Stiftung Bethesda als Anstalt Bethesda gegründet. Seit je her wurden in den Einrichtungen der Stiftung Bethesda Kranke und Obdachlose aufgenommen und betreut.

Im Jahre 1899 entstand das Evangelische Bathildiskrankenhaus. Maßgeblichen Einfluss auf den Bau des Krankenhauses nahm damals die Fürstin Bathildis von Waldeck, nach der das Krankenhaus benannt wurde.

1987 verlagert die Stiftung Bethesda den Krankenhausbetrieb in das ehemalige Versorgungskrankenhaus. Zu den Einrichtungen der Stiftung Bethesda gehören zu diesem Zeitpunkt auch das Evangelische Alten- und Pflegeheim Bethesda und das Altenheim Bethanien in Bad Pyrmont. Weiterhin verfügt die Stiftung Bethesda über Landwirtschaft, die noch heute an einen Landwirt verpachtet ist.

Zum Jahreswechsel 2003 hat die Stiftung Bethesda die Geschäftssegmente Evangelisches Bathildiskrankenhaus und die beiden Altenheime rechtlich verselbständigt. Unter den neuen Namen Evangelische Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont gGmbH und Evangelische Altenhilfe Bethesda und Bethanien Bad Pyrmont gGmbH, haben diese beiden Einrichtungen ihre bereits bewährte Arbeit fortgesetzt und sich in Leistung und Qualität dabei weiter nach vorn orientiert.

Dies war der Zeitpunkt, zu dem die proDIAKO, ein gemeinnütziger Anbieter von Gesundheits- und Pflegedienstleistungen, neben der Stiftung Bethesda als Träger des Krankenhauses auftritt.

Im Jahre 2004 erfolgte mit der Übernahme des katholischen Krankenhauses St. Georg ein weiterer Schritt zum heutigen AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS.

Das heutige AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS ist somit durch die Zusammenführung von verschiedenen Krankenhäusern entstanden. Unsere Mitarbeiter haben ihre Wurzeln in den Traditionen des Evangelischen Bathildiskrankenhauses, des katholischen Krankenhauses St. Georg und des niedersächsischen Versorgungskrankenhauses. Gemeinsam bringen wir diese Wurzeln ein, um unser AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS immer besser zu machen.

Seit Frühjahr 2008 arbeiten wir, nach einer großen Um- und Anbauphase, in unserem modernen Krankenhaus mit langer Tradition.

Im Herbst 2012 genehmigte das Bundeskartellamt den Zusammenschluss der proDIAKO mit dem Gesundheitskonzern AGAPLESION. Dies hatte zur Folge, dass sich der Name des Evangelischen Bathildiskrankenhauseses in AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT gewandelt hat. Träger des Krankenhauses sind somit die AGAPLESION gAG mit 60 Prozent und die Stiftung Bethesda mit 40 Prozent.

Träger & Förderer

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken.

Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 23 Krankenhausstandorte mit über 6.300 Betten, 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, vier Hospize, 34 Medizinische Versorgungszentren, 15 Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 19 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über 1,2 Milliarden Euro.

Die alleinigen Aktionäre der AGAPLESION gAG sind verschiedene traditionsreiche Diakoniewerke und Kirchen. Auch durch diese Aktionäre ist die AGAPLESION gAG fest in der Diakonie verwurzelt und setzt das Wohl ihrer Patienten, Bewohner und Mitarbeitenden als Maßstab für ihr Handeln.


Die Stiftung Bethesda wurde bereits im Jahr 1848 gegründet und hat sich zur Aufgabe gesetzt, bedürftigen Menschen zu helfen. Aus diesem Auftrag heraus wurde das Krankenhaus 1899 gegründet und um weitere Sozialunternehmen ergänzt, an denen die Stiftung heute gemeinsam mit der AGAPLESION gAG beteiligt ist. Die Stiftung verfolgt damit Förderungszwecke wie die Unterstützung von Menschen, die aufgrund widriger Umstände nicht in der Lage sind, die Kosten für medizinische Behandlungen selbst aufzubringen, weil sie keinen Krankenversicherungsschutz besitzen. Ebenfalls von der Stiftung unterstützt wird die diakonische Ausbildung von Heil- und Hilfsberufen.